20.05.2019

Damen 1 und die Jugend des TC Lauingens punkten.

Nach dem erfolgreichen Start in die Sommersaison bei den ersten Punktspielen, musste der TC Lauingen am vergangenen Wochenende einige Niederlagen einstecken. Nur die Damen 1 und die Kleinsten konnten Siege für den Tennisverein einholen.

Bereits am Donnerstag, 16.5.2019, starteten die Kleinsten des TC Lauingens in ihr zweites Punktspiel gegen den FC Gundelfingen. Nachdem Jona Vincon, Dominik Muckenschnabel und Maximilian Kimmerle bereits die Einzel für sich entscheiden konnten, machte das Doppel von Nils Füller und Lotte Resselberger den 16:4 Sieg der Midcourt Mannschaft perfekt. Auch die Bambini durften sich am nächsten Tag über ihren 4:2 Sieg gegen den TeG Lech-Schmuttertal freuen. Während Felix Flache sein Einzel in zwei Sätzen gewann, kämpften sich Malon Castaldo und Mika Vicon durch den Matchtiebreak zum Sieg. Den vierten Punkt für die Mannschaft holte das Doppel Castaldo und Vincon.

Nicht so viel Grund zur Freude hatten die Junioren und Juniorinnen, da beide Mannschaften auswärts verloren. Nachdem sich im Einzel nur Marcus Koch gegen den TC Friedberg durchsetzen konnte, half auch das gewonnen Doppel von Philipp Schombacher und Lukas von Schwaller den Junioren des TC Lauingens nicht mehr zum Sieg. Ebenso mussten die Juniorinnen eine herbe Niederlage mit 1:5 gegen den TC Straß hinnehmen. Den Ehrenpunkt für den Lauinger Tennisverein holte Elena Huber mit einem klar gewonnen Einzelsieg.

Auch bei den Erwachsenen war das vergangene Wochenende nicht besonders erfolgreich aus sportlicher Hinsicht. Während die Herren 30 am Samstag klar gegen den FC Gundelfingen mit 1:8 verloren, schrammten die Herren 2 am Sonntag beim TC Bubesheim mit 4:5 nur knapp an einem Sieg vorbei. Nach zwei Einzelsiegen (Schulz Maximilian und Sommer Ralf) konnte die Mannschaft noch zwei Doppel (Eberlein Michael / Sommer Ralf und Schombacher Philipp / Schulz Maximilian) für sich entscheiden, womit der Tagessieg nur knapp an den Gegner ging.
Eine klare Niederlage mussten dahingegen die Damen 2 mit 0:9 gegen den TSV Zusmarshausen hinnehmen. Freuen durften sich aber die Damen 1 des TCL, die den TS Senden im Heimspiel mit 6:3 bezwangen. Während Titze Viola und Weissenburger Martina den Ausgang ihrer Einzel bis in den Matchtiebreak offen hielten, gewannen Walter Cornelia und Labus Bianca ihre Partien souverän in zwei Sätzen. Nach dieser Führung für den TC Lauingen wurde es in den drei Doppeln noch einmal so richtig spannend, da alle Partien sich erst im Matchtiebreak entschieden. Den Gesamtsieg der Lauinger machten schließlich die beiden Doppel Titze und Weissenburger sowie Willaschenk und Labus klar.